Skandi Regal DIY

Möbel kaufen kann im Grunde jeder. Doch Bauen von Möbeln ist jedoch gar nicht so schwer, wie es die meisten Menschen denken. Im Gegensatz zu einem gekauften Möbelstück ist man zudem auf das selbst gebaute Stück im Nachhinein irre stolz. Ein skandinavisches Regal wird nicht nur schnell und einfach zusammengebaut, sondern zieht zudem alle Blicke auf sich.

Der skandinavische Stil

Der skandinavische Stil gehört mittlerweile zu den beliebtesten Einrichtungsstilen überhaupt. Die wichtigsten Eigenschaften dieses Stils sind organische Formen und minimalistisches modernes Aussehen. Zu den verwendeten Materialien zählen Holz, Fell und Wolle. Die Möbel in diesem Design sind zudem sehr flexibel und passen ideal zum urbanen Lifestyle.

pixabay © Stocknap

 

Die richtige Vorlage

Für ein skandinavisches Regal ist eine Vorlage von SKAGERAK ideal. Man kann diese einfach im Laden kaufen. Für den Bau werden gewöhnliche Rundhölzer benötigt. Diese können bei IKEA besorgt werden. Die EKBY TONY Regalböden von IKEA werden nach demselben Prinzip zusammengebaut. Was bei dem Zusammenbau eines skandinavischen Regals zudem wichtig ist, ist die Farbauswahl der Bretter. Weiße Farbe eignet sich hierzu optimal an. Denn skandinavische Möbel wirken gerade durch die weiße Farbe leicht und zeitlos schön.

Viel Platz zum Verstauen

Ein skandinavisches Regal bietet ausreichend Platz dazu an, verschiedene Gegenstände zu verstauen. Diese können praktisch in weißen Körben ihren Platz finden, welche anschließend auf dem Regal dekorativ wirken. Durch das geringe Gewicht kann das Regal problemlos überallhin aufgestellt werden.

Weiße Farbe und Lichtquellen

Durch die Farbe Weiß wird in Skandinavien der Finsternis entgegen gewirkt. Daneben spielt in den langen Wintern das künstliche Licht in den Wohnräumen eine wichtige Rolle. Daher dürfen zahlreiche Lichtquellen bei einem skandinavischen Einrichtungsstil keineswegs fehlen. Dies sollte bei der Auswahl des Aufstellplatzes für den Regal unbedingt beachtet werden. Durch kleine LED-Leuchten wird das Regal zusätzlich in Szene gesetzt und der Raum mit Licht bereichert. Weiße LED-Leuchten unterstreichen den skandinavischen Stil und sind zudem energiesparend im Gegensatz zu herkömmlichen Lichtquellen.

Durch die Anwendung von zusätzlichen Lichtquellen kann das Regal selbst an diejenigen Stellen im Raum aufgestellt werden, welche sonst kaum beachtet werden. So zum Beispiel in der Ecke des Raumes. Durch das Regal wird diese belebt und in den Wohnraum integriert. Der gesamte Raum wirkt zudem optisch größer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.