Tisch im Industrial Stil

Während die Einen sich in London auf die Sehenswürdigkeiten freuen, an denen es wirklich nicht mangelt, sind Andere von der Architektur und dem Verständnis von Design in London beeindruckt. Denn hier können Liebhaber des industriellen Designs den faszinierenden industriellen Touch finden. Diesen kann man jedoch auch einfach in die eigenen vier Wände bringen. Besonders mit den Retro Sprayfarben können DIY-Liebhaber ihre Möbel schnell und einfach in wahre Unikate verwandeln, welche den industriellen Stil verkörpern. So zum Beispiel einen anziehenden Beistelltisch.

Das Metall einfach künstlich rosten lassen

Unter den verschiedenen Sprühfarben ist mittlerweile auch der Rost Effektlack erhältlich. Immerhin kann man sich den industriellen Stil ohne Rost kaum vorstellen. Will man das Metall zu Hause künstlich rosten lassen, muss man es nicht erst mit einer Metallfarbe bemalen und anschließend mit einer speziellen Flüssigkeit rosten lassen. Denn mit einem Effektlack ist das Vorhaben nicht nur einfach, sondern vor allem schnell. Doch vor dem Auftragen des Lacks müssen einige Sachen beachtet werden, damit das Produkt auch wirklich schön aussieht.

Wenn man den Rost Effektlack verwenden will, sollte man tatsächlich ausschließlich zu Materialien greifen, bei denen es sich um Metall handelt. Auf Papier, Holz, Kunststoff oder anderen Materialien wirkt es nämlich eher künstlich.

Anleitung zum Bau des Beistelltisches

Um den Beistelltisch selber bauen zu können, sind folgende Materialien notwendig:

  • 24mm Multiplex mit einer Kantenlänge von ca. 35 cm
  • Stuhlbeine aus Metall
  • Befestigungsmöglichkeit für die Beine
  • Kreppband
  • Akkubohrer / Akkuschrauber
  • Permanent Rost Effektlack
  • Permanent Spray Universalgrundierung
  • Permanent Spray Weiß
  • Schleifklotz und Schleifpapier
Stocksnap © Breather

Schritt 1: Beine grundieren

Im ersten Schritt werden die Beine grundiert. Dazu kann ein gräuliches Grundierungsspray verwendet werden. Es ist wichtig zu wissen, dass alle Farbsprays vor dem Sprühen erst mal etwa 3 Minuten lang geschüttelt werden müssen. Wenn anschließend die Farbe aufgetragen wird, muss darauf geachtet werden, dass diese in einzelnen Sprühstößen auf das Metall gegeben wird. Denn so wird das Spray besser dosiert.

Schritt 2: Verwendung von Rost Lack

Der Rost Effektlack wird aufgetragen, wenn die Grundierung getrocknet ist. Es ist ratsam, dabei Handschuhe zu tragen. Auch hier wird die Farbe in einzelnen Sprühstößen aufgetragen.

Schritt 3: Vorbereitung und Besprühen der Tischplatte

Die Multiplex Tischplatte kann vorbereitet werden, während darauf gewartet wird, dass die Farbe trocknet. Diese kann man sich im Baumarkt einfach zusägen lassen. Damit die Kanten des Materials sichtbar bleiben, werden sie mit etwas Kreppband abgeklebt. Anschließend wird die weiße Sprühfarbe in einzelnen Sprühstößen aufgetragen. Danach muss auch hier die Farbe trocknen.

Schritt 4: Beine mit der Tischplatte verbinden

Ist die Farbe trocken, kann die Tischplatte mit den Beinen verbunden werden. Mit einem Akkubohrer werden die abgemessenen Löcher in die Tischplatte gebohrt. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass nicht die ganze Tischplatte durchgebohrt wird. Anschließend werden die Beine mit den Schrauben an die Tischplatte befestigt.

Schritt 5: Bearbeitung der Beine mit dem Schleifpapier

Nach dem Trocknen sollte das Spray unbedingt mit Schleifpapier bearbeitet werden. Denn schließlich rostet ein Gegenstand nie gleichmäßig. Durch die Bearbeitung mit dem Schleifpapier erhalten die Beine des Beistelltisches den nötigen Shabby Look. Danach kann der Beistelltisch einfach überall Platz finden und wird garantiert für Blicke sorgen.

Viel Spaß beim Nachbauen! Insbesondere in Kombination mit einem kleinen Indoor Garten, wie in meinem letzten Beitrag erwähnt, sieht dieser Stil echt toll und cool aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.